Verleihung des Bielefelder Friedrich Wilhelm Murnau Filmpreises

Bielefelder Filmpreis geht an Christian Petzold

Murnau Filmpreis 2017 Verleihung an Christian Petzold
Übergabe des Bielefelder Friedrich Wilhelm Murnau Filmpreises 2017 an Christian Petzold am 2. Juli 2017 im Theater am Alten Markt in Bielefeld. Von rechts nach links: Christian Petzold (Preisträger), Thomas Sterthoff (Vorstand Volksbank Bielefeld-Gütersloh, Christiane Heuwinkel (Vorsitzende Jury), Dr. Jost Streitbörger (Partner Kanzlei Streitbörger Speckmann), Oberbürgermeister Pit Clausen.

Die Gesellschaft zur Verleihung des Bielefelder Friedrich Wilhelm Murnau Filmpreises hat ihre Auszeichnung 2017 an Christian Petzold verliehen. Der international renommierte Film- und Fernsehregisseur nahm den einstimmig von der Jury vergebenen Preis am 2. Juli entgegen. Die Preisverleihung im Bielefelder Theater am Alten Markt am 2. Juli um 16.00 Uhr vor geladenen Gästen mit einem Empfang stand unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Bielefeld, Pit Clausen. Der Preisträger Christian Petzold trug sich in das Goldene Buch der Stadt; sein Film Wolfsburg wurde vorgeführt.

DER PREISTRÄGER 2017: CHRISTIAN PETZOLD

Christian Petzold, 1960 in Hilden geboren und aufgewachsen in Haan bei Düsseldorf, gilt als einer der eigenwilligsten Autorenfilmer und genießt weit über Deutschland hinaus hohes Renommee. 14 Filme – darunter sieben für das Fernsehen – und 21 Preise markieren ein Werk, das in vielen Gattungen zu Hause ist und nicht nur damit Petzolds filmischem Vorbild Friedrich Wilhelm Murnau nahekommt.

weiterlesen


Aktuelle Berichterstattung ab Juli 2017:

Aktuelle Berichterstattung ab Mai 2017: